Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung
Rate this post

Ergo Pro Rechtsschutzversicherung hilft, die Kosten zu erstatten, die mit den Rechtsstreitigkeiten verbunden sind. Aber die Ausgaben werden jedoch nur in bestimmten Fällen übernommen. Wir erzählen Ihnen, welche Kosten auf die Rechtsschutzversicherung übernommen werden, wem sie nützlich sein kann, und wem es notwendig ist. Weitere Informationen finden Sie bei Ergo Pro via Xing.

Quelle:Rainer Sturm / pixelio.de

Was versichert die Rechtsschutzversicherung?

Eine ErgoPro Rechtsschutzversicherung ist für alle arbeitenden Bürger, Unternehmer, Firmeninhaber notwendig; außerdem hilft es, die rechtlichen Situationen des Alltags zu lösen (zum Beispiel bei einem Autounfall). Die Rechtsschutzversicherung hat folgende Leistungen in solchen Rechtsbereichen:

  • Schadenersatz-RS. Hier handelt es sich um den Ersatz des moralischen und materiellen Schadens, infolge verschiedener Situationen (die Panne, der ärztliche Fehler, die falsche Konsultation beim Kauf der Aktien usw. ) Nur wenn mögliche Folgen im Vertrag registriert wurden.
  • Arbeits-RS. Die Versicherung gilt im Falle der ungesetzlichen Entlassung von der Arbeit, keiner Auszahlungen des Gehaltes und anderer Arbeitssituationen.
  • Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht, das sich mit privaten Verträgen für Kauf und Verkauf, Versicherung und Telefonverträge beschäftigt.
  • Steuer-Rechtsschutz. Die Versicherung schützt die Interessen der Steuerzahler und hilft bei der Lösung von Problemen mit den Finanz- und Verwaltungsbehörden Deutschlands.
  • Sozialgerichts-RS. Alle Streite mit dem Sozialamt (zum Beispiel, im Falle der falschen Berechnung Arbeitslosengeld).
  • Gebäude-, Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz. Wenn Sie auf Ihre Rechte als Mieter oder Vermieter bestehen.
  • Beratungs-Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht. Bei der Änderung des Familienstands oder in den Fragen des Erbes.

Die Rechtsschutzversicherung übernimmt die Bezahlung der Dienstleistungen Ihres Anwaltes, den Wert der Führung der Korrespondenz, die Kosten auf die Auslandsreise ins Gericht, wenn es notwendig ist. Die Rechtsschutzversicherung übernimmt die Kosten für die Überleitung der notwendigen Dokumente und verpfändet auch in Strafsachen (bis zu 50.000 Euro), um Sie aus der Haft zu entlassen.

Wie funktioniert die Rechtsschutzversicherung?

Wer kommt unter den Schutz der gesetzlichen Versicherung? Natürlich sind die Besitzer der Versicherung, ein Ehepartner oder sein Partner, kleine Kinder, keine verheirateten Kinder, bis sie selbständig zu arbeiten begonnen haben. Die Anwaltsversicherung kann nicht mit einem Rechtsanwalt abgeschlossen werden, sie muss in einer Versicherungsgesellschaft abgeschlossen sein. Sie können für eine Rechtsform eine Rechtsschutzversicherung abschließen oder ein ganzes “Rechtspaket” abschließen. Es ist besser, sich bei einer Versicherungsgesellschaft beraten. Sie müssen erklären, wovor Sie Angst haben, in welchem Bereich Sie Rechtssicherheit und Schutz haben wollen.
Berücksichtigen Sie, dass die Versicherung nach 3 Monaten ab dem Zeitpunkt des Abschlusses zu funktionieren beginnt! Wenn Sie heute Schadenersatz-Rechtsschutz geschlossen haben, und morgen haben einen Unfall gehabt, so wird die Versicherung gelten, weil Sie doch solche Wendung der Ereignisse nicht vermuten konnten.
Was ist der Geltungsbereich der gesetzlichen Versicherung? Die ganze Welt! Versicherungen im Sozial- und Steuerrecht sind nur in Deutschland gültig. Wenn Sie die Streitfrage mit Familienrecht haben, so soll den Fall einer der besten Anwälte oder der Notare in Deutschland führen.
Wenn Sie Hilfe benötigen, können Sie sich jederzeit an die Versicherungsgesellschaft wenden!